Nach 25 Jahren Hundeerfahrung habe ich so manches Futter getestet. Seit cirka 3 Jahren bin ich aber ein begeisterter Anhänger der B.A.R.F (Biologisch Artgerechtes Rohes Futter) Fütterung. Emmy und Lucky wurden von mir bereits mit BARF aufgezogen, bei Cally wechselte ich im Alter von 2 Jahren auf Rohfleisch. Was mich am Trockenfutter am meisten störte, war der Getreideanteil bei fast allen Marken. Getreidefrei habe ich nur WOLFSBLUT und PLATINUM gefunden. 

 

Es macht Freude, mit welchem Appetit die Hunde über ihr Rohfleisch (die Sorte wechselt man eigentlich täglich, außer der Hund ist allergisch) herfallen. Die Abwechslung gefällt mir und das Ergebnis sehe ich an unseren fitten Damen mit excellentem Fell!

 

Viel Unterstützung bekam ich damals von Heike Fahrenschon, einer erfahrenen Boxerzüchterin, die mir die ersten Futterpläne für meine Hunde erstellte. Auch kann ich jedem Interessenten das Buch von Swanie Simon empfehlen. Hier sind alle wichtigen Schritte, Fütterungstabellen und Ergänzungsmittel aufgeführt.

 

Unsere Hunde bekommen aber auch Trockenfutter WOLFSBLUT (Getreidefrei!), damit sie dies nach wie vor gewöhnt bleiben, falls auf Reisen oder Ausstellungen die Rohfleischfütterung nicht möglich ist.

 

Bei Gemüse füttere ich frisches, püriertes Gemüse oder getrocknetes Gemüse von pernaturam. Auch sämtliche Ergänzungsmittel wie getrocknete Kräuter, Hefe-Biotin Pulver, Fleischknochenmehl beziehe ich bei pernaturam.

 

Hier ein paar Beispiele, wie unsere Futterwoche aussieht:

 

*Montag

morgens:etwas Trockenfutter Wolfsblut Lachs

mittags: Hühnerfleisch mit Lachsöl, Kräutern, Gemüse/Obstmischung

abends: Hühnerfleisch mit Olivenöl, Fleischknochenmehl, Barfers Multi Plus Mineralmischung

 

*Dienstag

morgens: etwas Trockenfutter Wolfsblut Lachs

mittags: Pansen

abends: Pansen mit Lachsöl, Kräutern, Gemüse, Hefeflocken

 

*Mittwoch

morgens: etwas Trockenfutter Wolfsblut Lachs

mittags: Rindfleischmix, Leinöl, Gemüse, Barfers Multi

abends: Rindfleischmix, Lachsöl, Gemüse, Fleischknochenmehl

 

*Donnerstag

morgens: Trockenfutter Wolfsblut Lachs

mittags: Hähnchenschenkel ganz

abends: Rindfleisch gewolft, Gemüse, Sonnenblumenöl

 

Freitag

morgens: Trockenfutter Wolfsblut Lachs

mittags: Lachs mit Gemüse/Obstmischung

abends: Blättermagen (ungereinigt)

 

Es hört sich schwerer an, als es ist; nur anfangs musste ich alles abwiegen, um das richtige Maß für die Hunde zu finden.